close
Eskalation Nordkorea – Südkorea: Feuergefecht, 1 Toter

Eskalation Nordkorea – Südkorea: Feuergefecht, 1 Toter

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/soschilds/2589939008/sizes/m/in/photostream/##Viajar24h.com
In Seoul gilt jetzt der höchste Alarmzustand. Nach einem Granatenangriff des Militärs aus Nordkorea auf eine Insel in Südkorea gab es bis jetzt einen Toten und zahlreiche Verletzte. Unter Beschuss wurde auch die Westgrenze des Landes genommen.

Seit heute hat sich die Lage zwischen Süd- und Nordkorea gefährlich zugespitzt. Beide Seiten bekämpfen sich in schweren Gefechten. Südkorea reagiert mit Kampfjets, die in die Region geschickt wurden. Unter Beschuss genommen wurden Artilleriestützpunkte an der nordkoreanischen Küste. Zur Zeit hält Südkoreas Präsident Lee Myung Bak in einem Bunker eine dringende Sitzung ab, um weitere Eskalationen zu vermeiden.

China, Nordkoreas engster Verbündeter, äußerste sich sehr besorgt. Beide Seiten wurden von einem Sprecher des chinesischen Außenministeriums aufgefordert, Frieden zu bewahren und zu den „Sechs-Parteien-Gesprächen“ zurückzukehren. Es geht dabei um Verhandlungen der USA, Russlands, China und Japans mit den beiden gegensätzlichen koreanischen Staaten. Die Führung in Pjöngjang (Nordkorea) soll aufgefordert werden, das fortschreitende Atomprogramm aufzugeben.