close
Erste Frankreich-Filiale von McDonald’s ohne Hamburger

Erste Frankreich-Filiale von McDonald’s ohne Hamburger

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/tanj/195292877/sizes/m/in/photostream/##tanjila
Eine erste Filiale von McDonald’s verkauft keine BigMac noch Ham- und Cheeseburger mehr. In einem Geschäftsviertel vor Paris hat der US-Konzern McDonald’s den Verkauf für diese weltbekannten Produkte eingestellt.

Gibt es einen Strategiewechsel? Angekündigt wurde „Respekt vor der Umwelt“ bereits vor zwei Jahren von McDonalds. Jetzt gibt es in Paris in der McDonald’s-Filiale Salate und 28 verschiedene Zutaten wie zum Beispiel Oliven, frische Kräuter, Schafskäse oder getrocknete Tomaten.

Diese Zutaten werden von der Bedienung salatgerecht geschnitten und in großen Schüsseln am Tisch serviert. Für sieben Euro kann man aus vorgegebenen Zutaten auswählen oder sich selbst seine „Bioschüssel“ zusammenstellen. Allerdings alles ohne Fleisch.

Geht es dem Konzern tatsächlich jetzt nur noch um Bio oder ist das ein Gag? Jedenfalls handelt es sich im französischen Büroviertel La Défense um ein neues Konzept. Isabelle Kuster (Vize-Präsidentin für Frankreich bei McDonald’s) meint dazu, es werde jetzt einige Monate geprüft, ob das Konzept aufgehe.