close
Erdrutsch in Mexiko – Hunderte Tote befürchtet

Erdrutsch in Mexiko – Hunderte Tote befürchtet

In Mexiko ist es in der Ortschaft Santa Maria Tlahuitoltepec zu einem Erdrutsch gekommen, der Hunderte von Häusern unter sich begraben hat. Die Behörden gehen derzeit davon aus, dass das Unglück bis zu tausend Menschen das Leben gekostet haben könnte.

Am Dienstagmorgen hat sich wegen starker Regenfälle, auf einer Breite von 200 Metern die Erde gelöst und ist den Berg hinunter über die Häuser gerutscht.

Bis zu 300 Häuser sollen unter der Schlammlawine begraben worden sein. Bislang gibt es keine Information, wie viele Menschen bei dem Unglück verletzt oder getötet wurden. Viele Bewohner hat die Katastrophe wohl im Schlaf erwischt.

Zunächst soll es den Rettungskräften nicht möglich gewesen sein die Unglücksstelle zu erreichen. Die Häuser liegen in einer Region, die sich in den Bergen befindet und nur schwer zu erreichen ist.