close
Erdogan-Besuch heizt Debatte über EU-Beitritt der Türkei an

Erdogan-Besuch heizt Debatte über EU-Beitritt der Türkei an

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/worldeconomicforum/3488049687/sizes/m/in/photostream/##World Economic Forum
Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan war aufgrund des EM-Qualifikationsspiels Deutschland gegen die Türkei nach Deutschland gekommen. Ganze 75 Politiker hatte er im Schlepptau. Allein sein Besuch hat die Debatte um einen Beitritt der Türkei in die EU angeheizt.

Kenan Kolat, Vorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland, hat die Bundesregierung aufgefordert sich in Brüssel stark zu machen, damit die Türkei in die EU aufgenommen wird.

Kolat führte weiter aus, dass es auch im nationalen Interesse Deutschlands liegen würde, dass der Beitritt der Türkei möglichst zeitnah umgesetzt werden könne. Für seine Aussage erntete er breite Kritik bei den deutschen Politikern. Besonders aus Bayern war zu vernehmen, dass sich Joachim Herrmann (CSU), Innenminister Bayerns, klar gegen eine Vollmitgliedschaft der Türkei aussprechen würde.

Er spricht sich für eine privilegierte Partnerschaft mit der Türkei aus. Ein unrealistisches Versprechen wie eine Vollmitgliedschaft würde keinem nützen. Darüber hinaus gebe es in keinem Land der EU eine Mehrheit für die Aufnahme der Türkei in die EU. Außerdem sei die Türkei noch lange nicht soweit.