close
Entführung Mirco S. – Jetzt erfasst Polizei systematisch Zeugen

Entführung Mirco S. – Jetzt erfasst Polizei systematisch Zeugen

Nachdem die Suche nach Mirco S. aus Grefrath bislang erfolglos geblieben ist macht sich die Polizei jetzt, drei Wochen nach dem Verschwinden des 11-jährigen Jungen daran, alle Zeugen systematisch zu erfassen. Am Wochenende hat die Polizei mit Blitzanlagen alle Fahrzeuge erfasst, die sich rund um Grefrath bewegen, um eventuell den zündenden Hinweis zu finden. Man erhofft sich von der Aktion eventuell das Täterfahrzeug abzulichten, da man noch immer davon ausgeht, dass der Entführer aus dem näheren Umfeld stammen muss.

Willy Theveßen, Sprecher der Polizei, hat am Sonntag mitgeteilt, dass man einmal mehr auf die Suche gehen werde. Dazu werden 300 Polizeibeamte eingesetzt. Hintergrund ist ein vielversprechender Hinweis, den die Polizei anscheinend erhalten hat.

Auch die Familie von Mirco hat sich jetzt an die Öffentlichkeit gewandt und an den Entführer appelliert, dass dieser Mirco frei lassen soll oder zumindest ein Lebenszeichen von dem Jungen zulässt. Der WDR hatte im Rahmen einer Fernsehsendung die Bitte der Familie veröffentlicht.

Bereits seit dem 3. September ist Mirco verschwunden. Er wollte von einer Skater-Anlage nach Hause gehen und kam niemals daheim an. Bislang geht man von einem Gewaltverbrechen aus. Die Spekulationen reichen von einer Vergewaltigung über einen Mord bis hin zum Menschenhandel.