close
Ein Sparbuch lohnt sich heutzutage nicht mehr

Ein Sparbuch lohnt sich heutzutage nicht mehr

Auch heutzutage noch gelten Sparbücher als eine der wichtigsten Formen der Geldanlage in Deutschland, obwohl es mittlerweile viele verschiedene Alternativen gibt, die bei einer viel höheren Rendite dieselbe Sicherheit bieten können. Eine echte Alternative zu einem klassischen Sparbuch ist daher mittlerweile das Tagesgeldkonto. Dieses hat noch einen weiteren Vorteil gegenüber dem Sparbuch. Man kann über das Guthaben eines Tagesgeldkontos jeden Tag beliebig verfügen. Bei einem Sparbuch ist dagegen eine Kündigungsfrist von drei Monaten zu beachten. Einzahlungen auf das Tagesgeldkonto können dann ganz bequem mittels einer Überweisung auf das Konto vorgenommen werden. Auch Auszahlungen können ganz leicht und in wenigen Tagen auf ein Girokonto, das als Referenzkonto angegeben ist, vorgenommen werden.

Sparbuch oder Tagesgeldkonto?

Im Vergleich hat ein Tagesgeldkonto deutliche Vorteile, wie zum Beispiel eine höhere Verzinsung, keine Kündigungsfrist, aber auch eine bequeme Kontoführung über das Internet. Die Absicherung ist je nach Bank vergleichbar und die Kontoführung ist in den meisten Fällen ebenfalls kostenlos. Man sollte bei der Auswahl der Anlageform in jedem Fall darauf achten, dass man sich um eine ausreichende Sicherung der Einlagen kümmert. Weitere Infos dazu sollte man sich online (Die Seite Finanz-Information.com ist empfehlenswert) oder direkt bei der jeweiligen Bank einholen. Der Wechsel an sich vom Sparbuch zum Tagesgeldkonto ist sehr einfach und problemlos.

Dennoch ist zu erläutern, dass sich auch das Sparbuch noch immer lohnt, da es je nach Bank Zinsen von bis zu 2 % im Jahr anbieten kann. Wenn man ein Guthaben von 10.000 Euro anlegt, lohnt sich das schon: 200 Euro Zinsen wären das pro Jahr. Wenn man dann noch bedenkt, dass ein reguläres Guthabenkonto nur rund 50 Euro bieten würde, ist das Sparkonto die bessere Lösung. Die beste Idee ist, wenn man sich einen Mix aus Sparbuch, Guthabenkonto und Tagesgeldkonto organisiert, da jedes Konto Vor- und Nachteile hat, welche man ganz individuell vergleichen kann. Für Berufsanfänger, die sparen möchten, sind beide Formen sehr gut geeignet, für Ältere im Berufsleben ist auch ein Festgeldkonto eine gute Alternative.