close
EC-Karten: Easycash handelt mit Kundendaten

EC-Karten: Easycash handelt mit Kundendaten

Die EC-Kartenfirma Easycash Loyalty Solutions ist dieser Tage immer wieder in den Medien in Verbindung mit Datenschutz und Kundendaten von EC-Karteninhabern im Gespräch. Neueste Informationen, die der Sender „NDR“ herausgefunden haben will ist das Abgleichen von Kontodaten der EC-Karteninhaber und deren Kaufverhalten.

Dabei soll die Firma Easycash Loyalty Solutions dem Handel in Deutschland detaillierte Analysen zur Verfügung stellen, die aufgrund der gesammelten Daten bei Bezahlung mit einer EC-Karte erstellt werden.

Die Easycash Loyalty Solutions ist ein Tochterunternehmen vom EC-Netzbetreiber Easycash. Easycash sammelt bei Bezahlung mit einer EC-Karte beispielsweise in Supermärkten und an Tankstellen Daten, die von der Easycash Loyalty Solutions verarbeitet und aufbereitet werden.

Dabei gibt es anscheinend zehn Möglichkeiten wie die Informationen ausgewertet werden. Die Analysen reichen vom Kaufverhalten der Kunden bis hin zu Bewegungsprofilen, die erstellt werden. Diese Analysen sind natürlich wertvoll und Easycash lässt sich diese Arbeit fürstlich bezahlen. Für die Informationen über 1.000 EC-Kartenkunden verlangt Easycash anscheinend bis zu 5.000 Euro.