close
EADS findet US-Partner für Tankflugzeugauftrag

EADS findet US-Partner für Tankflugzeugauftrag

Für einen Tankflugzeugauftrag konnte der Luft- und Rüstungskonzern EADS einen neuen Partner in den USA gewinnen. Bei dem Auftrag, der 35 Milliarden US-Dollar (knapp 26 Milliarden Euro) umfasst, tritt EADS gegen den US-Konzern Boeing an.

Das Angebot von EADS soll bis zum 9. Juli vorliegen. Welchen Partner EADS gewonnen hat wollte Louis Gallois, Chef von EADS, nicht bekannt geben. Man wolle den Partner nicht unnötig unter Druck setzen, so Gallois.

In Frage kommen die Unternehmen L-3 und Raytheon sowie die amerikanische Tochter des britischen Unternehmens BAE Systems. Die US-amerikanische Arme vergibt einen Auftrag für 179 Tankflugzeuge. Zunächst hatte sich EADS aus dem Geschäft zurückgezogen, da man vermutete, die Ausschreibung sei zum Vorteil von Boeing geändert worden.

Der Konzernchef Gallois sieht für EADS gute Chancen, den Auftrag zu erhalten. Er könne erkennen wie Boeing immer nervöser würde. Die aktuelle Ausschreibung ist bereits die dritte in Bezug auf die Tankflugzeuge. Die erste hatte Boeing gewonnen. Diese wurde allerdings von der US-Regierung annulliert, weil man Unregelmäßigkeiten entdeckte. Die zweite Ausschreibung ging an EADS, die allerdings auch wieder zurückgezogen wurde, weil Boeing bei der US-Regierung intervenierte.