close
Duisburgs OB Sauerland konnte nicht abgewählt werden

Duisburgs OB Sauerland konnte nicht abgewählt werden

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/xtranews/4598841242/sizes/l/in/photostream/##xtranews.de
Am Montag ist es im Duisburger Stadtrat zur Abstimmung wegen des Abwahlverfahrens gegen Oberbürgermeister Adolf Sauerland gekommen. Das Verfahren ist gescheitert. OB Sauerland bleibt auch weiterhin im Amt.

Nach der Katastrophe, die sich bei der diesjährigen Loveparade in Duisburg zugetragen hat und 21 Todesopfer forderte, hatte sich OB Sauerland besonders durch ein mangelhaftes Krisenmanagement hervorgetan. Vor diesem Hintergrund ist es zur Abstimmung wegen des Abwahlverfahrens gegen den Bürgermeister gekommen.

Das Verfahren ist gescheitert und hat im Stadtrat nicht die erforderliche Mehrheit bekommen. Um das Verfahren einzuleiten hätte es einer Zweidrittel-Mehrheit kommen müssen. Von den 74 Abgeordneten im Stadtrat hätten mindestens 50 für das Verfahren stimmen müssen.

Insgesamt haben sich nur 41 Ratsmitglieder für das Verfahren ausgesprochen, fünf enthielten sich und 28 haben dagegen gestimmt. Damit ist OB Sauerland und sein Krisenmanagement bestätigt worden und er wird auch weiterhin Bürgermeister der Stadt bleiben.