close
Die Sterbegeldversicherung – eine wichtige Versicherung

Die Sterbegeldversicherung – eine wichtige Versicherung

24. April 2014

Wer jung ist und mitten im Leben steht, der denkt natürlich nicht über den Tod nach. Aber der Tod gehört zum Leben und keiner weiß, wann es so weit ist. Ein Unfall ist schnell passiert, und wenn dann der Ernstfall eintritt, dann bleibt nicht selten eine Familie mittellos zurück. Alle, die sich nicht für den Todesfall abgesichert haben, stürzen ihre Angehörigen schnell ins finanzielle Chaos und das ist besonders immer dann der Fall, wenn es junge Menschen trifft. Damit das nicht passiert, gibt es die Sterbegeldversicherung, eine Versicherung, die hilft, damit die Familie sorgenfrei leben kann.

Hilfe in schwierigen Zeiten

Es ist für die Familie immer eine schwierige Situation, wenn der Ernährer der Familie plötzlich stirbt. Wenn dann zur Trauer auch noch Existenzangst kommt, dann ist das mehr als viele Hinterbliebene verkraften können. Vor allem Familien mit kleinen Kindern wissen dann oft nicht, wie sie über die Runden kommen sollen, und wenn es dann vielleicht auch noch einen Kredit gibt, der abgezahlt werden muss, dann wird es eng. Familienväter, die das vermeiden wollen, sind immer gut beraten eine Sterbegeldversicherung abzuschließen, denn diese Versicherung kümmert sich um die Familie. Die Sterbegeldversicherung als Todesfallversicherung – das heißt, wenn der Todesfall eintritt, dann bekommen die Hinterbliebenen eine bestimmte Summe ausgezahlt, und auch um die Kreditraten kümmert sich die Sterbegeldversicherung. Auf diese Weise wird die Familie entlastet und kann wieder unbesorgt in die Zukunft sehen. Eine Ausnahme ist der Freitod, denn wenn der Versicherte den Freitod gewählt hat und noch keine drei Jahre versichert ist, dann zahlt die Versicherung in der Regel nichts an die Angehörigen.

Erst vergleichen, dann entscheiden

Wer sich für eine Sterbegeldversicherung interessiert, der sollte sich Zeit nehmen, um die unterschiedlichen Angebote der Versicherer genau miteinander zu vergleichen. Eine Risikolebensversicherung online vergleichen ist einfach, aber immer effektiv, denn schließlich will keiner zu viel für eine Versicherung zahlen. Im Internet sind die Versicherer übersichtlich aufgelistet und lassen sich so einfach und schnell vergleichen. Wer möchte, der kann auch direkt nach einem Vergleich ein unverbindliches Angebot online einholen und bekommt auf diese Weise eine gute Übersicht, was eine Sterbegeldversicherung im Einzelnen kostet. Bei einem Vergleich wird deutlich, wie unterschiedlichen die Konditionen sind und welche Leistungen zu welchem Preis angeboten werden. Fast jede große Versicherung hat auch eine Sterbegeldversicherung im Angebot, aber jede Versicherung hat andere Vorstellungen davon, wie diese so wichtige Versicherung aussehen kann. Optimal ist immer eine Versicherung, die günstige Beiträge, aber auch eine gute Leistung bietet. Um eine solche Versicherung zu finden, ist das Internet die beste Adresse. Über eines sollte sich aber jeder, der sich für eine Sterbegeldversicherung interessiert, im Klaren sein: Anders als bei einer Kapitallebensversicherung bekommt der Versicherte nach der Laufzeit keinen Euro von der Versicherung zurückgezahlt.

Fazit

Eine Sterbegeldversicherung muss kein Vermögen kosten, aber sie ist in jedem Fall eine sehr sinnvolle Versicherung, denn sie verhindert, dass die Familie im Todesfall vor dem finanziellen Nichts steht.