close
Die Erwartungen an die Konjunktur sinken immer mehr

Die Erwartungen an die Konjunktur sinken immer mehr

Es wurde eine Umfrage von der Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) durchgeführt, bei der ca. 300 Anleger sowie Investoren nach ihrer Konjunktureinschätzung befragt wurden.

Die Skepsis steigt immer mehr bei den Befragten. Wolfgang Franz, Chef der ZEW, ist der Meinung, dass die Wirtschaft von der Intensivstation in die Reha wechselt. Allerdings werden in die Branchen Stahl und Chemie Industrie sowie in den Maschinenbau große Hoffnungen gesetzt. Denn hier soll es weiteres Expansionsvolumen geben.

Auch die Profis an der Börse sehen die Konjunktur sehr zwiespältig.
Das ZEW-Barometer war im Februar bei 45,1 und ist im März wieder gesunken, jetzt liegt es bei 44,5. Somit sind leider auch die Erwartungen entsprechend gesunken. Desweiteren ermittelte das ZEW , dass dies schon der sechste Rückgang in Folge ist.

Die Insider hatten schon mit einer weiteren Minderung bis auf 43,7 Zähler gerechnet. Für dieses Jahr wird allerdings nicht auf eine großartige Verbesserung der Lage gesetzt. Anleger und Investoren schätzen die Situation minimal besser als im Februar ein. Der Lageindex steigt auf 51,9 Punkte. Ein Minus von 52 Prozent hatten Analysten prophezeit

Ökonomen hingegen gehen von einem Anstieg aus, der bei ein bis zwei Prozent liegt. Ähnliche Aussichten wie Deutschland sind im Euroraum zu sehen.

(Quelle: Welt)