close
Deutschland zittert jetzt schon vor angesagtem Schneesturm

Deutschland zittert jetzt schon vor angesagtem Schneesturm

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/contusion/5253248176/sizes/m/inphotostream/##Eda Cherry
Mittlerweile kann man den Wettermeldungen fast immer glauben, so sicherlich auch dieses Mal.

Noch herrscht „Schneeflaute“, aber der Schneesturm „Petra“ nähert sich unaufhörlich Deutschland. So soll sich eine massive Schneefront auf Deutschland zubewegen.

Überall soll es zu Schneeverwehungen, starken Schneefällen und heftigen Stürmen kommen. In Folge natürlich auch wieder zu starken Verkehrsproblemen. Vom Deutschen Wetterdienst gibt es eindeutige Unwetterwarnungen für die ganze Republik.

Am stärksten soll Petra voraussichtlich in Nordrhein-Westfalen und im Norden wüten. Teile Niedersachsens und Sachsen sowie auch Schleswig-Holstein vermeldeten die Schließung von Schulen aufgrund des Sturmtiefs. Auch Flughäfen bereiten sich schon auf die vorübergehende Einstellung des Flugverkehrs vor.
Der Winterdienst macht sich auf äußerst schwere Stunden gefasst und warnt vor unnötigen Autofahrten. Wenn nicht unbedingt erforderlich sollten die Autofahrer zu Hause bleiben.