close
Deutschland ist wieder im UN-Sicherheitsrat

Deutschland ist wieder im UN-Sicherheitsrat

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/blisspix/7931002/sizes/m/in/photostream/##Fiona Bradley
Deutschland hat für die kommenden zwei Jahre einen nicht-ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat. Mit der erforderlichen Zwei-Drittel-Mehrheit wurde Deutschland am Dienstag mit nur einer Stimme mehr in den UN-Sicherheitsrat gewählt und hat sich damit gegen Kanada und Portugal durchgesetzt.

Deutschland hatte in den Jahren 2003 und 2004 zuletzt einen Sitz im UN-Sicherheitsrat inne.

Es war schon nach der ersten Abstimmungsrunde besiegelt. Deutschland hat 128 Stimmen erhalten. Insgesamt waren 192 Stimmen wahlberechtigt, von denen 190 ihr Wahlrecht nutzten. Das Minimum liegt bei 127 Stimmen, das benötigt wird um in den UN-Sicherheitsrat gewählt zu werden.

Kanada hat nach der Wahl seine Kandidatur zurückgezogen, so dass Portugal automatisch nachgerückt ist. Neben Portugal und Deutschland sitzen auch Südafrika, Kolumbien und Indien in den nächsten zwei Jahren im UN-Sicherheitsrat. Einen ständigen Sitz haben die USA, Frankreich, Großbritannien, Russland und China inne.