close
Deutsche Bahn: Hitze-Opfer aus ICE-Zügen sollen 500 Euro bekommen

Deutsche Bahn: Hitze-Opfer aus ICE-Zügen sollen 500 Euro bekommen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/kaffeeeinstein/3784761016/sizes/m/##kaffeeeinstein
Die Opfer der ausgefallenen Klimaanlagen in den ICE-Zügen sollen nun eine Entschädigung erhalten.

Frankfurt – Die Deutsche Bahn hat entschieden, dass die Hitze-Opfer, die mit den ICE-Zügen gereist sind deren Klimaanlage ausgefallen war, eine Entschädigung von 500 Euro erhalten sollen, so ist es aus verschiedenen Medienberichten zu entnehmen.

Sollten tatsächlich 500 Euro gezahlt werden, dann würde man deutlich über die Forderungen der Verbraucherschutzzentrale gehen, die 300 Euro gefordert hatte.

Bei der Deutschen Bahn sind in einigen ICE-Zügen in den vergangenen Wochen immer wieder die Klimaanlagen ausgefallen und aufgrund der hohen Außentemperaturen ist es zu enormer Hitzeentwicklung in den Zügen gekommen. Teilweise sind Fahrgäste unter der hohen Hitze kollabiert.

Die Bahn scheint mittlerweile einen Schuldigen ausgemacht zu haben. Bahnchef Rüdiger Gruber kritisiert den Hersteller für den schlechten Zustand der Züge. Gegenüber dem Magazin „Stern“ sagte Gruber, dass man bislang noch keinen Zug erhalten hätte, der auch das leisten konnte für was er bezahlt wurde.