close
Der Druck der Gelddrucker

Der Druck der Gelddrucker

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/motor313/4108587665/sizes/m/in/photostream/##motor313
Die Gelddrucker machen Druck aufgrund der Tatsache, dass künftig Druckaufträge für Geldscheine in das europäische Ausland vergeben werden sollen.

Frankfurt/Main – Am Dienstag haben sich vor der Bundesbank in Frankfurt am Main rund 250 Angestellte der Druckerei Giesecke & Devrient und der Bundesdruckerei zusammengefunden um gegen die Vergabe von Druckaufträgen für Geldscheine in das Ausland zu demonstrieren.

Die Bundesbank hat die Aufträge zum Druck von Geldscheinen international ausgeschrieben. Das ist an sich nichts Neues und geschieht in diesem Jahr bereits zum dritten Mal. Allerdings werden Hauptaufträge dieses Jahr an Druckereien in Frankreich und den Niederlanden vergeben. Ob letztendlich die Scheine wirklich im europäischen Ausland gedruckt werden wird sich zeigen, denn die deutschen Drucker haben gegen diese Entscheidung Widerspruch eingelegt.

Durch die Vergabe der Aufträge ins Ausland haben die Drucker und die Gewerkschaft ver.di Angst, dass die 400 Arbeitsplätze in Deutschland in diesem Bereich kaputt gehen. Von Seiten der Bundesbank ist lediglich zu vernehmen, dass man sich bei der Vergabe der Druckaufträge an deutsches und europäisches Recht gehalten habe.