close
Den Haag: Verbrechen gegen die Menschlichkeit – Ermittlungen gegen Gaddafi

Den Haag: Verbrechen gegen die Menschlichkeit – Ermittlungen gegen Gaddafi

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/rainerebert/4623173354/sizes/m/in/photostream/##Rainer Ebert
Der Sicherheitsrat der UN hat den Strafgerichtshof vor Tagen beauftragt, gegen Gaddafi wegen der gewaltsamen Unterdrückung der friedlichen Proteste durch seine Sicherheitskräfte, zu ermitteln.

Jetzt erklärte Luis Moreno Ocampo in Den Haag (Chefankläger), dass beim Internationalen Strafgerichtshof gegen den libyschen Staatschef Ermittlungen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit anlaufen.

Auch gegen seine Söhne und andere Clan-Mitglieder wird wegen der Gewalttaten gegenüber den friedlichen Protesten ermittelt werden. Die Richter müssen nun entscheiden, ob das Verfahren eröffnet wird und Haftbefehle ausgestellt werden können.

Nach wie vor reißen die blutigen Unruhen in Libyen nicht ab und Gaddafi ist zu immer mehr gewaltsamen Übergriffen bereit. Das teilt er auch immer wieder in seinen sehr irrealen, verrückten öffentlichen Auftritten mit. Jetzt hat der Despot erneut Kampfflugzeuge in die Stadt Brega geschickt, die den Ölhafen bombardiert haben sollen.

Laut Berichten des Senders Al Arabija soll sich in der östlich gelegenen Stadt Tobruk den Demonstranten eine Marineeinheit angeschlossen haben. Der Sender Al Jazeera meldet, dass mittlerweile auch die südliche Oasenstadt Kufra von den Protestierenden kontrolliert werde.