close
Delligsen: Der kleine Fünfjährige wurde vom Stiefvater ermordet

Delligsen: Der kleine Fünfjährige wurde vom Stiefvater ermordet

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/h-k-d/4101460316/sizes/m/in/photostream/##h.koppdelaney
Der Freund seiner Mutter hat den fünfjährigen Julian ermordet.

Der Lebensgefährte von Julians Mutter hat den Mord an dem kleinen Julian aus Delligsen/Niedersachsen gestanden.

Man mag es fast nicht schreiben: Der 26-Jährige hat den Kleinen im Drogenrausch geschlagen, misshandelt und gedemütigt, so teilte die Staatsanwaltschaft und Polizei mit. Vor und während der Tat habe er Rauschgift zu sich genommen.

Seit Mittwochabend sitzt der mutmaßliche Täter wegen Mordverdachts aus niedrigen Beweggründen in Untersuchungshaft.

Der kleine Julian war am Mittwoch tot in einer Garage neben dem Wohnhaus der Mutter gefunden worden. Laut Obduktionsbericht starb das Kind an inneren Blutungen.

Der kleine Junge lebte mit zwei weiteren Geschwistern im Alter von einem und drei Jahren mit seiner 28-jährigen Mutter und deren jetzt verhafteten 26-jährigen Lebensgefährten zusammen. Die Mutter war während der Tatzeit nach Angaben der Behörden abwesend. Sie hielt sich mit einem jüngeren Geschwisterkind von Julian in einem Krankenhaus auf.

Nach Presseberichten hatte sich die Mutter des getöteten Fünfjährigen im letzten Jahr vom Vater des Kindes getrennt und sei mit dem jetzt in Untersuchungshaft sitzenden Freund zusammengezogen. Diesem droht jetzt eine lebenslange Haftstrafe wegen Mordes aus niedrigen Beweggründen.