close
De Maizière räumt auf – Erste Amtshandlung: Kündigung von Guttenbergs Staatssekretär

De Maizière räumt auf – Erste Amtshandlung: Kündigung von Guttenbergs Staatssekretär

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/augustinfotos/5203577527/sizes/l/in/photostream/##Bundeswehr-Fotos
Thomas de Maizière ist kaum im Amt und schon räumt er im Verteidigungsministerium auf. Nur einen Tag nachdem de Maizières Amtseinführung stattgefunden hat kündigt er dem Staatssekretär des ehemaligen Verteidigungsministers das Arbeitsverhältnis.

Warum de Maizière Walther Otremba gekündigt hat ist bislang nicht bekannt. Otremba ist damit in den Ruhestand versetzt, denn er ist bereits 59 Jahre alt. Auch ist fraglich was mit der Bundeswehrreform wird, denn Otremba war eine der wichtigsten Persönlichkeiten, die sich mit der Reform der Bundeswehr befasst haben.

Allerdings ist auch nicht zu erwarten, dass Thomas de Maizière die Bundeswehrreform nicht vorantreiben wird. In einer seiner ersten Amtshandlungen hat er die Truppe darüber informiert, dass auch er die Bundeswehrreform konsequent durchsetzen werde. Jedoch hat er auch angekündigt, das er die Reformpläne zunächst genau prüfen werde.

Auch von Seiten der Bundesregierung ist bislang keine Begründung zu vernehmen, was die Beweggründe des neuen Bundesverteidigungsministers angeht Otremba zu entlassen. Auch von de Maizière ist keine Stellungnahme zu erhalten. Offenbar gehört die Entlassung zu de Maizières Programm, denn schon im Jahr 2009 hat er den Staatsekretär August Hanning entlassen als er den Posten des Innenministers angetreten hatte.