close
De Maizière: Neuer Personalausweis ist sicher – Kritiker schlagen Alarm

De Maizière: Neuer Personalausweis ist sicher – Kritiker schlagen Alarm

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/maha-online/4061529486/sizes/l/in/photostream/##maha-online
Bundesinnenminister Thomas de Maizière verkündet, dass der neue Personalausweis sicher ist. Der neue Personalausweis, der auch elektronisch Daten gespeichert, sei aus seiner Sicht absolut sicher. De Maizière will entsprechend gute Stimmung unter den Bürgern machen. Bei den Bürgern jedoch wird der neue Ausweis mit großer Skepsis betrachtet.

Thomas de Maizière wird nicht müde darauf zu verweisen, dass der im Personalausweis enthaltene Chip bisher noch nicht geknackt werden konnte.

Computerexperten hingegen schlagen Alarm. Sie sind der Meinung, dass es nur eine frage der Zeit sei, bis der Chip gehackt werde. Der Chaos Computer Club (CCC) hat verkündet, dass es sehr leicht möglich sei die PIN für die Identifikation im Online-Bereich auszulesen, wenn der Ausweis an unzureichend gesicherten Computern verwendet wird. Die meisten Computer in Deutschland, die in Privathaushalten eingesetzt werden sind nicht hinreichend gesichert.

De Maizière lässt dies nicht gelten. Er sagt, dass dieser Fall nur eintreten kann, wenn ein Basis-Lesegerät verwendet wird. Außerdem könne derjenige, der versucht die Daten auszulesen, dann auch nur die Daten für den Online-Einkauf erfahren. Ein wenig despektierlich ist diese Aussage schon, denn auch die Daten für den Online-Handel unterliegen dem Datenschutz. Das scheint de Maizière hier aber zu ignorieren.