close
DAX stürzt ab – unter 7000 Punkten

DAX stürzt ab – unter 7000 Punkten

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/tenaciousme/1797368159/sizes/m/in/photostream/##tenaciousme
Der DAX-Handel beginnt am heutigen Freitag mit 6.980 Punkten, also einem Minus von 1,2 Prozent. Der deutsche Leitindex fällt damit in Japan um 1,2 Prozent. Aktien der Versicherungsunternehmen sind ebenfalls abgestürzt. Die Münchener Rück-Aktie verliert knapp fünf Prozent. Hannover Rück-Papiere sind um 4,5 Prozent schwächer.

Zwei Prozentpunkte hatte der Dow Jones gestern fast verloren, der Nikkei in Japan fiel um 1,7 Prozent.

Jetzt beginnt der DAX mit hohen Verlusten, er fällt unter 7.000 Punkte, bedingt durch die Aufstände in den arabischen Ländern, speziell in Libyen. Das schwere Erdbeben in Japan kommt dazu. Der Kurs des Yen stürzte ab. Erst am Montag wird sich an der Börse in Tokio zeigen, was das augenblickliche Erdbeben und der Tsunami tatsächlich verursacht haben.