close
Commerzbank braucht Geld – Kapitalerhöhung über Aktien noch in diesem Jahr

Commerzbank braucht Geld – Kapitalerhöhung über Aktien noch in diesem Jahr

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/weltum/468475559/sizes/m/in/photostream/##chaouki
Die Commerzbank gehört zu den Kreditinstituten, die während der Finanz- und Wirtschaftskrise Staatshilfen in Anspruch nehmen mussten und teilweise verstaatlicht wurden. Deshalb muss die Bank in allen Bereichen zusehen, dass sie Geld verdient.

Für den Herbst in diesem Jahr ist nun eine Kapitalerhöhung um fünf Milliarden Euro geplant. Das Kapital soll in Form von Aktien in das Unternehmen fließen. Die Bank will laut Angaben des Vorstandsvorsitzenden Martin Blessing eigene Aktien am Markt verkaufen, so ein Bericht im „Handelsblatt“.

Allerdings ist bislang nichts offiziell. Die Bank scheint lediglich intern im engsten Kreis über eine solche Maßnahme nachzudenken. Ob es dann tatsächlich schon in den nächsten Monaten soweit sein wird ist völlig unklar.

Die Commerzbank jedenfalls muss aktiv werden, denn der Druck, den Bundespolitiker derzeit aufbauen, erhöht sich. Man fordert einen schnellen Ausstieg des Staats aus dem Arrangement bei der Commerzbank. Auch werden Rufe aus Berlin laut, dass die Commerzbank endlich Zinsen auf die vom Staat geliehenen 18 Milliarden Euro zahlen soll.