close
China: Bankenaufsicht will härtere Kapitalmarktregeln

China: Bankenaufsicht will härtere Kapitalmarktregeln

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/bsterling/4889577149/sizes/m/in/photostream/##bsterling
Offenbar will die chinesische Bankenaufsicht großen Banken des Landes härtere Regeln auferlegen. Derzeit prüft die Bankenaufsicht Chinas inwiefern man den systemrelevanten Banken härtere Eigenkapitalregeln zugrunde legen kann.

Anscheinend arbeitet die China Banking Regulation Commission (CBRC) nach Aussage von deren Chef, Liu Mingkang, bereits daran entsprechende Regelungen zu finden. Man will in jedem Fall verhindern, dass Banken, die im Falle eines Zusammenbruchs das gesamte System zum einstürzen bringen.

Aktuell liegt die Eigenkapitalausstattung der betreffenden Banken bei 11,5 Prozent. Erst im September hatte die Bankenaufsicht in China 11,5 Prozent gefordert. Bis zum Ende des Jahres werden die Banken bei zwölf Prozent liegen, so Experten.

Neben dem Verhindern eines Zusammenbruchs will die chinesische Bankenaufsicht durch die verschärften Regelungen erreichen, dass die Banken künftig nicht mehr so hohe Risiken eingehen und von komplexen Geschäftsmodellen absehen.