close
Chemie-Unfall: Schule wurde evakuiert

Chemie-Unfall: Schule wurde evakuiert

Nach einem Chemie-Unfall musste eine Schule evakuiert werden. In Schweinfurt hat eine Lehrerin an einem Gymnasium einen Behälter fallen lassen, in dem sich giftiges Brom befunden hat. Daraufhin haben 15 Personen über Kopfschmerzen geklagt.

Die Polizei in Würzburg hat mitgeteilt, dass 15 Schüler und Lehrer wegen eines Chemie-Unfalls über Kopfschmerzen klagen würden.

Die Lehrerin, die das giftige Mittel hat fallen lassen, musste mit verätzten Füßen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Unfall hat sich am Donnerstag ereignet, zunächst klagten zwei Schüler und ein Lehrer über Kopfschmerzen. Am Freitag haben dann elf weitere Schüler über Kopfschmerzen geklagt.

Wegen des Broms, das ausgelaufen war, musste das Schulgebäude evakuiert werden. Damit haben über 1.000 Schüler ungewollt frei bekommen. Erst nachdem spezielle Geräte eingesetzt worden waren, um die betroffenen Räume zu reinigen, konnten diese wieder für den Unterricht freigegeben werden.