close
Chef der Bahn schließt Hitzeprobleme nicht aus

Chef der Bahn schließt Hitzeprobleme nicht aus

Bild: Bahnchef Rüdiger Grube (Foto: DB AG/Pablo Castagnola, über dts Nachrichtenagentur)
Berlin – Laut Bahnchef Rüdiger Grube könnte es auch am kommenden Wochenende erneut Probleme mit den Klimaanlagen in Zügen geben.

„Wir geben uns alle Mühe, aber erneute Vorfälle kann ich nicht völlig ausschließen“, sagte Grube im Deutschlandfunk. Der Bahnchef entschuldigte sich erneut für die Ausfälle der Klimaanlagen.

Grund seien jedoch keine Wartungsmängel sondern eine internationale Eisenbahnnorm, nach der die Kühlaggregate in ICE-1 und ICE-2-Zügen nur bis 32 Grad Celsius auslegt seien. Seit dem vergangenen Wochenende hatte es in rund 40 Zügen Probleme mit den Klimaanlagen gegeben.

In Bielefeld waren am Samstag 44 Passagiere kollabiert, mehrere mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. (dts Nachrichtenagentur)