close
Busunglück am Schönefelder Kreuz: Weiterer Verletzter in Klinik gestorben

Busunglück am Schönefelder Kreuz: Weiterer Verletzter in Klinik gestorben

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/loop_oh/2233571904/sizes/o/in/photostream/##loop_oh
Am Sonntag ist es am Schönefelder Kreuz bei Berlin zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Eine Frau ist mit ihrem Mercedes auf der A10 in einen Reisebus gerast. Der Fahrer des Reisebusses verlor die Kontrolle über das Gefährt, so dass der Bus zunächst gegen die Leitplanke und anschließen an einen Brückenpfeiler geknallt ist.

Durch dem Unfall sind unmittelbar zwölf Menschen gestorben. Sieben Personen haben sich schwer verletzt und 27 wurden leichtverletzt.

In der Nacht zum Montag ist eine weitere Person ihren schweren Verletzungen erlegen und im Krankenhaus gestorben. Der Bus war voll besetzt mit einer Gruppe Beschäftigter einer Forstgruppe aus Polen, die sich auf dem Heimweg einer einwöchigen Urlaubsreise befunden hat.

Insgesamt waren 300 Einsatzkräfte und sechs Hubschrauber an den Aufräumarbeiten beteiligt. Die A10 war für mehrere Stunden vollgesperrt. Die Polizei hat ihre Ermittlungsarbeit aufgenommen.