close
Bundespräsidentenkandidat Gauck: Schwerer Unfall mit Radfahrer in München

Bundespräsidentenkandidat Gauck: Schwerer Unfall mit Radfahrer in München

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/bastispicks/3267260966/sizes/m/## Sebastian Hillig
Auf dem Weg zum Flughafen – nachdem er in Bayern um Stimmen für die Präsidentenwahl geworben hatte – erfasste der Dienstwagen Gauck’s einen Radfahrer.

Dieser ist schwer verletzt. Sowohl der Chauffeur als auch Gauck wurden bereits von der Polizei befragt.

Kurz vor Antritt seiner Rückreise nach Berlin, auf dem Weg zum Flughafen, wurde Joachim Gauck gegen zwölf Uhr in München in diesen Verkehrsunfall verwickelt, wobei ein Radfahrer schwer verletzt wurde.

Im der SPD-Landtagsfraktion gehörenden Dienstwagen, einem schwarzen 7er BMW, saß Gauck auf dem rechten Rücksitz. Ein Mountainbike-Fahrer war auf dem Radweg entgegen der Fahrtrichtung unterwegs. Als der BMW abbiegen wollte, fuhr der Radfahrer vom Radweg zwischen einer Parklücke auf die Straße und wurde so vom Wagen erfaßt.

Der Radfahrer knallte frontal gegen Motorhaube und Windschutzscheibe und blieb lebensgefährlich verletzt liegen. Der Fahrer und ein Passant leisteten dem 29-Jährigen sofort Erste Hilfe.

Die SPD-Fraktion ließ verlauten, dass das Unfallopfer mittlerweile außer Lebensgefahr sei und Gauck den Schwerverletzten bereits im Krankenhaus besucht habe. Er sei sehr betroffen und der Unfall gehe ihm sehr nahe, so ein Fraktionssprecher der SPD.