close
Bundesbankpräsident: Nachfolger von Axel Weber ist Merkel-Berater Jens Weidmann –

Bundesbankpräsident: Nachfolger von Axel Weber ist Merkel-Berater Jens Weidmann –

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/insm/5082889029/sizes/m/in/photostream/##INSM
Jetzt steht es fest. Neuer Bundesbankpräsident wird der Wirtschaftsberater von Angelika Merkel werden. Die Bundeskanzlerin (CDU) hat so entschieden. Von Interessenskonflikten bezüglich ihrer Entscheidung will Merkel nichts wissen.

Jens Weidmann ist der wichtigste Berater der Kanzlerin bei der Finanzkrise gewesen. Außerdem stand er tapfer an Merkels Seite wähend der letzten sechs Jahre. Der 42-Jährige Volkswirt hat einen glänzenden Ruf.

Seine Beteiligungen reichen von den beschlossenen Konjunkturpaketen der Regierung bis zu den Bankenrettungsprogrammen. Er war bereits bei der Bundesbank bevor er Anfang des Jahres 2006 ins Kanzleramt wechselte. Vor 2006 war er dort Abteilungsleiter für Geldpolitik und monetäre Analyse in der Bundesbank.

Einst studierte er sogar bei seinem Vorgänger Axel Weber, der jetzt wegen zunehmender Isolierung im Rat der Europäischen Zentralbank sein Amt Ende April niederlegen wird. Jens Weidmanns Berufung wird voraussichtlich am kommenden Mittwoch nach der Kabinettsitzung erfolgen. Aus FDP-Kreisen war Kritik zu hören, weil Weidmann direkt aus dem Kanzleramt an die Bundesbankspitze wechsele, das sei problemtisch und unglücklich.