close
Bundesamt: S 21-Schnellstrecke gestoppt! Hoffnung für Kritiker

Bundesamt: S 21-Schnellstrecke gestoppt! Hoffnung für Kritiker

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/94401317@N00/4932896827/sizes/m/in/photostream/##Sympatexter
Für die neue ICE-Strecke durch die Schwäbische Alp wird vom Eisenbahnbundesamt keine Baufreigabe erteilt.

Die Begründung lautet gestiegene Kosten. Die Kalkulation für diese Neubaustrecke hält das Eisenbahnbundesamt für zu teuer. In einem Schreiben vom 7. September 2010 heißt es an die DB Netz AG: „Vorläufig keine Baufreigaben in finanzieller Hinsicht“. Dieses Schreiben liegt dem Magazin Stern vor.

Die EBA-Beamten rügen auch, dass nicht zu erwarten sei, dass derart hohe Mehrkosten kompensiert werden können. Die Gesamtfinanzierung des Vorhabens sei unter diesen Voraussetzungen derzeit nicht gesichert.

Zuvor hatten bereits mehrere Gutachter die vorgelegte Kostenrechnung der Bahn als unseriös eingestuft. Fachleute einer von den Grünen in Auftrag gegebenen Berechnung stellten zuvor schon fest, dass die offizielle Baukostensumme und die Zeitpläne des Milliardenprojekts fragwürdig seien.

Diese jetzt nach all den Ereignissen positiv zu bewertende Nachricht des umstrittenen Bahnprojektes Stuttgart 21 wärmt sicherlich ein kleines bisschen die Seele der Kritiker und bestärkt sicherlich ihre Gegenhaltung, für die sie sich schon so oft mit großen Opfern eingesetzt haben. Endlich bewegt sich etwas, nicht nur die ICE-Züge, die Politiker, sondern auch einmal eine Entscheidung FÜR die Kritiker.