close
BUND: Gefährliche Weichmacherfunde in Kindertagesstätten!

BUND: Gefährliche Weichmacherfunde in Kindertagesstätten!

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/chainsawpanda/33274939/sizes/m/in/photostream/##faster panda kill kill
Das hatte auch die Umweltorganisation BUND (für Umwelt und Naturschutz Deutschland) nicht in diesem Ausmaß erwartet. Eine Untersuchung auf Weichmacher-Konzentrationen in Kindertagesstätten ergab Erschreckendes.

BUND hatte den Staub von 60 Kitas analysiert und speziell auf die giftigen Weichmacher, die in Kunststoffprodukten nach wie vor in hoher Konzentration verwendet werden, untersucht. Nach der Analyse in einem Speziallabor auf sieben verschiedene Weichmacher der Klasse der Phthalate wurde eine dreimal so hohe Konzentration beim Kita-Staub festgestellt als im normalen Hausstaub.

In einigen Kitas kam es sogar zu alarmierenden Ergebnissen. Die sogenannten Phthalate können den Hormonstoffwechsel beim Menschen beeinflussen. In Verbindung hierzu können Missbildungen der Geschlechtsorgane und Störungen bei der Fruchtbarkeit stehen. Einige Weichmacher sind in Kinderspielzeug, Kosmetika und Kinderartikeln bereits verboten. Das reicht allerdings – wie man jetzt feststellte – nicht aus. Die giftigen Weichmacher finden sich auch in Fußbodenbelägen, Kunstlederbezügen, Weich-PVC-Artikeln, treten nach und nach aus und gefährden so ihre direkte Umgebung.

Vom BUND wird nach diesen erschreckenden Analysen ein umgehendes Verbot der Schadstoffe im Kinder-Umfeld gefordert.