close
Brüderle: Zwei Landesbanken sind genug für Deutschland

Brüderle: Zwei Landesbanken sind genug für Deutschland

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/thomas-tkacsik/2323936832/sizes/m/in/photostream/##thomas_tkacsik
Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle ist der Meinung, dass zwei Landesbanken für Deutschland ausreichend sind. Es wäre dringend nötig, dass man aus den acht Landesbanken nur noch zwei macht. Als Dachinstitute für die Sparkassen sollte das nach Ansicht des Wirtschaftsministers ausreichend sein.

Außerdem fordert Brüderle, dass die Regierung spätestens in vier Jahren bei der Commerzbank ausgestiegen ist.

Es würde keinen Sinn machen der Commerzbank jetzt die staatlichen Finanzhilfen zu entziehen. Das führe nur dazu, dass die Bank massive Finanzprobleme bekommen würde und ihre Handlungsfähigkeit stark eingeschränkt sei. Der Ausstieg bei der Commerzbank sollte von daher langsam innerhalb der kommenden vier Jahr vonstattengehen.

Auch die Hypo Real Estate (HRE) sollte nicht länger voll verstaatlicht sein. Brüderle will auch bewirken, dass der Staat sein Engagement bei der HRE schnell auflöst. Im Gegensatz zur Commerzbank wäre hier der Ausstieg aufgrund der Höhe der gewährten Hilfen deutlich schwieriger, sollte aber ebenso in Angriff genommen werden. Einen Zeitrahmen kann er hier allerdings nicht vorgeben.