close
BP will mit Exxon in Arktis Öl fördern

BP will mit Exxon in Arktis Öl fördern

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/k38shawn/3117928592/##K38 Rescue
Wie es scheint schließen sich die Ölmultis BP, Exxon Mobil und Imperial Oil zu einer Allianz zusammen um in der Arktis nach Öl zu bohren.

Bereits im Jahr 2009 haben sich die drei Unternehmen darauf verständigt, dass man gemeinsam in der Arktis nach Öl bohren will. BP soll dabei 50 Prozent des Unternehmens halten. Neben der Förderung von Öl im kanadischen Teil der Arktis hat man auch vor Gas zu fördern. Um dieses Vorhaben zu realisieren haben die drei Konzerne eine gemeinschaftliche Gesellschaft gegründet.

Damit die Kosten niedriger und die Gewinne höher sind haben sich die drei Unternehmen zusammengeschlossen. Die Gespräche über eine mögliche Zusammenarbeit wurden bereits im letzten Jahr aufgenommen und haben somit noch vor der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko begonnen.

Exxon Mobile und Imperial Oil sind mit jeweils 25 Prozent an dem Projekt beteiligt. Da allerdings Exxon der Mehrheitsanteilseigner an Imperial Oil ist, kann man davon sprechen, dass BP und Exxon gleichberechtigte Partner an dem Projekt sind.

Kaum auszudenken welche Folgen eine Ölpest in dem empfindlichen Ökosystem der Arktis nach sich ziehen würde.