close
BP: Sieben Milliarden Dollar Investition in Indien

BP: Sieben Milliarden Dollar Investition in Indien

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/anthea/336799051/sizes/m/in/photostream/##MsAnthea
Der Mineralölkonzern BP wird über ein Joint Venture mit Reliance Industries in Indien 7,2 Milliarden Dollar investieren. Die Investition wird getätigt, da die beiden Unternehmen künftig bei der Förderung von Gas und Öl einen gemeinsamen Weg beschreiten wollen.

BP wird sich an 23 Öl- und Gasfeldern in einem Umfang von 30 Prozent beteiligen. Damit die Rohstoffe gefördert und vermarktet werden können planen die beiden Unternehmen eine gemeinsame Gesellschaft zu gründen, an der sie mit jeweils 50 Prozent beteiligt sind.

In Indien freut man sich über die Investition, da man auf Kapital aus dem Ausland angewiesen ist und BP mit dieser Investition eine der größten direkten Investitionen aus dem Ausland stellt. Carl-Hernic Svanberg, Chairman von BP, hat gesagt, dass man bei dem britischen Mineralölkonzern bemüht ist Partnerschaften mit national agierenden Unternehmen einzugehen, die besonders stark auf dem jeweils heimischen Markt sind. Offenbar plant man bei BP auch eine Partnerschaft mit dem Mitbewerber Rosneft aus Russland.

Die Investition von 7,2 Milliarden Dollar könnte nur der Startschuss sein. Reliance Industries und BP haben mitgeteilt, es wäre durchaus denkbar, dass die Investition bis zu 20 Milliarden Dollar schwer werden könnte. Die Information über die Kooperation hatte sofort positiven Einfluss auf den Aktienkurs von Reliance Industries, der über zwei Prozent in die Höhe geschossen ist. Auch die indische Rupie konnte zulegen und hat ein neues Sieben-Wochen-Hoch erreichen können.