close
Bouffier als CDU-Vize benannt

Bouffier als CDU-Vize benannt

Bouffier als CDU-Vize benannt 5
Bild: ##http://www.flickr.com/photos/twicepix/3394810720/sizes/m/in/hotostream/##twicepix
Das ist ja mal eine gute Nachricht für die Zweifler und Kritiker an Merkel aus den eigenen Reihen, da kommt Freude auf: Die hessische CDU hat offziell Volker Bouffier, den gerade erst ernannten Nachfolger Roland Koch’s in Hessen als CDU-Bundesvize vorgeschlagen.

Vielleicht hält sich die Freude aber auch in Grenzen, denn damit würde dann ein stark Konservativer in Berlin Einzug halten und einer der vier Stellvertreter der Bundeskanzlerin werden. Es wird ja schon von einer neuen Partei der Mitte von einigen in der CDU gesprochen. Und wie käme das dann wohl beim Wähler an?

Auf einer Klausurtagung in Schlangenbad sprachen sich heute der Landesvorstand und die Kreisvorsitzenden der CDU einstimmig für Bouffier aus. Im November auf dem Bundesparteitag der Union soll er dann ins Amt des CDU-Vize gewählt werden.

Nach den Worten des jetzigen hessischen Ministerpräsidenten und Koch-Nachfolgers will er sich für eine konservative Politik einsetzen. Er äußerte weiter, dass eine moderne konservative Politik den Menschen Orientierung und gleichzeitig Perspektive biete.

Darüber freuen kann sich wohl am ehesten die augenblicklich in die Kritik geratene Chefin des Bundes der Vertriebenen (Steinbach), die zur Zeit geradezu eine viel konservativere Politik ihrer Partei herbeisehnt. Ob der Rest der Politiker das auch so sieht muss abgewartet werden.

Man will sicher nicht noch mehr Wählerstimmen verlieren, wo gerade durch das Stuttgart 21-Projekt und die Demonstrationen mündiger Bürger der Mappus-Stuhl wackelt bei den bald anstehenden Wahlen in Baden-Württemberg.