close
Boom bei Verkaufszahlen deutscher Premium-Autos

Boom bei Verkaufszahlen deutscher Premium-Autos

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/mikebabcock/2276017193/sizes/m/in/photostream/##Mike Babcock
Die deutschen Autobauer der Oberklasse scheinen die Krise hinter sich gelassen zu haben und eilen mit großen Schritten auf einen Boom zu. Bei den Autoherstellern BMW, Daimler und Audi sind hohe Zuwächse bei den Verkaufszahlen vermeldet worden. Besonders die positive Entwicklung der Verkaufszahlen in Nordamerika, China und auch in Deutschland tragen zu der Tendenz bei.

Im September konnte Mercedes-Benz, wichtigste Marke des Daimler-Konzerns, sogar das beste Ergebnis in der Firmengeschichte erzielen. Ganze 118.600 Fahrzeuge konnte Mercedes-Benz im September absetzen. In den ersten drei Quartalen hat man bereits 928.900 Fahrzeuge absetzen können, das ist immerhin ein Plus von 12,5 Prozent.

In München bei BMW scheint man auch sehr zufrieden zu sein. BMW konnte im September 117.467 Fahrzeuge absetzen. Bezieht man die Marken Mini und Rolls Royce mit ein, dann konnte der Absatz auf 142.950 Fahrzeuge gesteigert werden. Insgesamt hat BMW in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres 1,06 Millionen Fahrzeuge verkaufen können, ein Plus von 13 Prozent, gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr.

Auch aus Ingolstadt sind positive Ergebnisse zu vernehmen. Audi hat in den ersten drei Quartalen des Jahres 829.300 Einheiten verkaufen. Im September waren es 102.650 Fahrzeuge und ein Plus von 16 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.