close
Bombendrohung: Eiffelturm wurde vorübergehend evakuiert

Bombendrohung: Eiffelturm wurde vorübergehend evakuiert

Am Dienstagabend wurde der Eiffelturm nach einer telefonischen Bombendrohung vorübergehend evakuiert. Zusätzlich wurde das Marsfeld, das sich am Fuße des Eiffelturms befindet, abgesperrt.

Nach der Evakuierung hat die französische Polizei den Eiffelturm auf Sprengsätze hin durchsucht, ist aber nicht fündig geworden.

Die französischen Behörden haben die Sperrung gegen Mitternacht wieder aufgehoben. Da der Turm selbst täglich gegen 23 Uhr geschlossen wird ist am Dienstag allerdings niemand mehr auf die Aussichtsplattform der Touristenattraktion gegangen. Insgesamt besuchen jährlich 6,6 Millionen Touristen das Wahrzeichen von Paris.

Außer dem Eiffelturm und dem Marsfeld soll auch die nahe Notre Dame gelegene Metro-Station Saint-Michel aufgrund einer Bombendrohung geschlossen worden sein.