close
Billigflieger Ryanair: Verärgerte Fluggäste – Wird es Toilettengebühr im Flugzeug geben?

Billigflieger Ryanair: Verärgerte Fluggäste – Wird es Toilettengebühr im Flugzeug geben?

18. November 2010Ryanair

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/bigpresh/2551602773/sizes/m/in/photostream/##bigpresh
Immer wieder gibt es über den Billigflieger Ryanair Schlagzeilen, die nicht gerade geschäftsfördernd sind. Die neuste Nachricht ist, dass einige Passagiere wieder einmal Verspätungen ausgesetzt waren, in diesem Fall waren es vier Stunden!

Aber das war noch nicht alles, anstatt am geplanten und gebuchten Flugplatz nahe Paris zu landen, landete das Flugzeug in Lüttich (Belgien).

Eine unfassbare Situation für die Passagiere, so dass sie mit einem Sitzstreik im Flugzeug mitten auf dem Flugplatz ihrem Unmut freien Lauf gelassen haben und nicht aus dem Flugzeug austeigen wollten – stundenlang blieben sie eisern sitzen. Ryanair machte es sich einfach und erklärte, dass es Nebel gewesen gegeben hätte, aber kein Grund zur Aufregung bestünde, da bereits ein Bus bereitstehe, der die Passagiere an ihr eigentliches Ziel Beauvais bei Paris bringen würde. Grund für den anderen Flughafen wäre Nebel in Frankreich gewesen. Eigentlich sollte so etwas den Passgieren mitgeteilt werden und ein Flug nach Instrumenten ist schon seit vielen Jahrzehnten möglich!

Aber es kommt noch besser: Ryanair-Chef O´Leary ist als absoluter Sparfuchs und Pfennigfuchser bekannt. Anscheinend denkt er tatsächlich über Toilettengebühr im Flugzeug nach. Ist es zu fassen? Ob es dann auch eine Toiletten-Dame gibt, die vor der Tür zur Toilette sitzt bleibt unbekannt. Man darf gespannt sein, was ihm als nächstes einfällt. Vielleicht bekommt jeder, der das Flugzeug als Passagier benutzt, keinen Sitzplatz mehr und es wird in Zukunft bei Ryanair Stehplätze geben – wäre doch eine Sparmaßnahme.