close
Big Brother: Einschaltquoten gehen steil bergab

Big Brother: Einschaltquoten gehen steil bergab

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/alexnormand/2540354734/sizes/m/##skippyjon
Seit gestern ist Schwaben-Klaus raus aus dem Big Brother-Haus. Es ist kaum zu glauben, aber wahr. Klaus ist nicht mehr dabei, somit ist die 10 Staffel von Big Brother für alle Klaus-Fans gelaufen.

Sicherlich wird dies der Sender RTL2, der die Show ausstrahlt, an den Einschaltquoten merken, diese werden eventuell steil bergab gehen. Klaus war der Favorit, derjenige der Pfeffer und Schmackes ins Big Brother Haus gebracht hat. Es wird derzeit in den Medien spekuliert, ob dies alles mir rechten Dingen zugegangen ist? Es ist fraglich, aber wird sich auch sicherlich nie klären.

Die Klaus-Fans sind jetzt gespannt, was sie von Klaus weiterhin zu erwarten haben und wo er in Zukunft zu sehen ist. Vielleicht bekommt er ein TV-Angebot wie einige der ehemaligen Bewohner oder ähnliches. Wer weiß, Klaus wird sicher die richtige Entscheidung treffen, er scheint ja ein kluges Kerlchen zu sein. Das hat man auch beim IQ-Test von Big Brother gesehen, denn diesen konnte er mit 117 Punkten abschließen. Der Durschnittswert in Deutschland liegt bei 100, diesen hat Klaus weit übertroffen.