close
Berliner Museumsnacht: Unglaubliche 30.000 Menschen waren da

Berliner Museumsnacht: Unglaubliche 30.000 Menschen waren da

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/98041773@N00/58251054/sizes/m/in/photostream/##holger doelle
Vergangenes Wochenende, am Samstag, hat in Berlin die Nacht der Museen stattgefunden. Ein Spektakel, das sich rund 30.000 Menschen angeschaut haben.

Die Berliner selbst sowie einige Touristen haben sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen und sich Samstagnacht die Berliner Museen angeschaut. Das beliebteste war das Pergamonmuseum. Hier waren fast 12.000 Besucher um sich das wunderschöne Museum anzuschauen.

Das Deutsche Historische Museum war auf Platz zwei der Beliebtheitsskala mit rund 10.000 Besuchern. Die unglaubliche Besucherzahl von 17.000 Besuchern darf der Berliner Dom zählen. Wahnsinn, was in dieser Nacht in Berlin los war.

Dieses Jahr waren zum ersten Mal bei der Nacht der Museen die Berliner Synagogen dabei. Es waren insgesamt fünf Synagogen und unglaubliche 100 Museen in der Nacht der Museen geöffnet. Hinzu kamen noch über 100 Häuser, die ihre Türen geöffnet hatten und zu einem Besuch der angebotenen Ausstellungen eingeladen hatten.

Highlight war ein Hubschrauber, der gegen 20 Uhr über dem Lustgarten mehrere hunderte wunderschöne Lesezeichen auf die Besucher abwarf.

Eine rundum erfolgreiche und Interessante Nacht der Museen für die Besucher.