close
Berlin: Grüne erstmals stärkste Kraft in der Hauptstadt

Berlin: Grüne erstmals stärkste Kraft in der Hauptstadt

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/marfis75/3160963601/sizes/m/in/photostream/##marfis75
Eine durch die „Berliner Zeitung“ in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage des Instituts Forsa ergab, das die Partei der Grünen erstmals stärkste Kraft in der Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland ist.

Ein Jahr vor der Wahl des Abgeordnetenhauses liegt die Partei weiterhin bei 27 Prozent und zieht an der SPD vorbei. Die Sozialdemokraten verlieren leicht und kommen jetzt auf 26 Prozent.

Ziel der Grünen ist es, den aktuellen rot-roten Senat abzulösen. „Wir möchten mit der Stadt regieren und uns für eine neue politische Kultur der Gemeinsamkeit einsetzen“, heißt es in einem am Dienstag durch die Fraktion verbreiteten Beschluss einer Klausurtagung. Die CDU liegt der Umfrage zufolge unverändert bei 17 Prozent, die Linkspartei verbessert sich um einen Prozentpunkt auf 16 Prozent und die FDP würde mit vier Prozent den Einzug ins Parlament nicht schaffen.

Bei der Wahl des Regierenden Bürgermeisters legte der aktuelle Innhaber Klaus Wowereit (SPD) drei Prozentpunkte zu und liegt jetzt mit der eventuellen Spitzenkandidatin der Grünen, Renate Künast, gemeinsam bei 40 Prozent der Stimmen.