close
BayernLB löst Immobilientochter auf

BayernLB löst Immobilientochter auf

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/mispahn/2772305232/sizes/m/##Mispahn
Die LB Immowert wird aufgelöst. Darauf haben sich die BayernLB und die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) geeinigt. Die BayernLB und die Helaba sind beide an der LB Immowert beteiligt.

Bis zum Ende des Jahres soll das Tochterunternehmen der beiden Landesbanken aufgelöst sein. Die LB Immowert hatte zur Aufgabe, Immobilien für die beiden Landesbanken zu bewerten.

Im Jahr 2002 wurde die LB Immowert gegründet. Sie ist im Bereich der öffentlich-rechtlichen Banken die größte Bewertungsgesellschaft. Insgesamt werden 70 Mitarbeiter beschäftigt. Damit werden die Standorte in Frankfurt und Erfurt aufgelöst.

Die Schließung des Gemeinschaftsunternehmens zeigt die Schwierigkeit in der Zusammenarbeit von Landesbanken, die normalerweise in Konkurrenz zueinander stehen. Aufgrund der Tatsache, dass sich beide Landesbanken im gleichen Markt bewegen, was das Immobiliengeschäft angeht, hat man sich zu einer Auflösung der Firma entschieden. Außerdem kam erschwerend hinzu, dass durch die Finanz- und Wirtschaftskrise deutlich weniger Aufträge zu verzeichnen waren.