close
Bayern LB: Vorstände sollen ihre Boni nicht auszahlen

Bayern LB: Vorstände sollen ihre Boni nicht auszahlen

Die Bayern LB bekommt von der bayerischen Landesregierung enormen Druck. Die Bonuszahlungen an die Manager der Bank, will die Regierung verhindern. Der Finanzminister, Georg Fahrenschon von der CDU, will dass die Bayern LB auf Bonusauszahlungen in Millionenhöhe verzichtet, die sich an ehemalige Landesbanker richten. Im Landtag hat er gestern gesagt, dass man darauf achten werde keine Spaziergänger zu produzieren.

Die Bayern LB soll offenlegen welche Höhe an Abfindungen für den ehemaligen Vorstandschef Michael Kemmer und die Ex-Manager gezahlt wurden. Allerdings gab Fahreschon hierzu an, dass es nicht möglich sei Einzelheiten aus privatrechtlichen Verträge in die Öffentlichkeit zu tragen. Nachdem die Bayern LB in 2009 Verluste in Milliardenhöhe gemacht hatte soll es keine Bonusauszahlungen geben. Der Vorschlag der Grünen in Zukunft Bonuszahlungen an Vorstandsmitglieder der Bayern LB an die Aktienrechtvorgaben zu knüpfen und zu publizieren stößt bei dem Finanzminister auf offene Ohren.
(Quelle: Focus)