close
Bahn-Tickets: Regionalverkehr Preiserhöhungen – Fernverkehr unverändert

Bahn-Tickets: Regionalverkehr Preiserhöhungen – Fernverkehr unverändert

Äußerst selten gibt es auch Positives über die Bahn zu berichten: Die Ticketpreise für den Fernverkehr werden stabil bleiben.

Zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember werden die Fahrkarten der Bahn für ICE, Intercity- und Eurocity-Verbindungen nicht angetastet, sie bleiben unverändert. Für die Bahncard werde sich laut Auskunft des Konzerns in Frankfurt am Main ebenfalls nichts ändern.

Jetzt kommt aber das Negative, wen wundert es? Die Ticketpreise für den Nah- und Regionalverkehr werden im Durchschnitt um 1,9 Prozent erhöht. Laut Auskunft von Ulrich Homburg (Vorstand der Deutschen Bahn) entscheide das Unternehmen nicht völlig alleine über die Fahrpreise beim Regionalverkehr.

In der Vergangenheit wurden Forderungen laut, wegen der ständigen Pannen der Bahn im Fernverkehr die Tickets nicht zu erhöhen. Der Konzern begründete allerdings die jeweils angestiegenen Preise immer wieder mit dem Hinweis auf gestiegene Energiekosten, obwohl die Preise in der Krise gefallen waren für Industriekunden. Trotzdem langte die Bahn mit 1,8 prozentigen Erhöhungen 2009 zu.