close
Ausverkauf bei BP: Zuerst werden Öl- und Gasfelder verkauft

Ausverkauf bei BP: Zuerst werden Öl- und Gasfelder verkauft

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/lagohsep/4812912439/##lagohsep
BP verkauft seine Öl- und Gasfelder um die Kosten der Ölpest im Golf von Mexiko auffangen zukönnen.

London – BP benötigt Geld – viel Geld. Deshalb trennt man sich derzeit von den eigenen Öl- und Gasfeldern. Um den verursachten Umweltschäden im Golf von Mexiko entgegenwirken zu können versilbert BP alles was möglich ist. Man erwägt unter anderem die eigenen Tankstellen zu verkaufen und sich künftig nur noch um das Fördern und Raffinieren von Öl, bzw. zu konzentrieren.

Aufgrund der Ölpest im Golf von Mexiko, die durch die Explosion der Bohrinsel Deepwater Horizon, mit deren anschließendem Sinken ausgelöst wurde, kommen auf BP Kosten in Höhe von ungefähr 60 Milliarden Dollar zu. Experten gehen jedoch von direkten Kosten und Folgekosten aus, die bei 100 bis 150 Milliarden Dollar liegen.

BP hat den Anfang gemacht und jetzt einige Öl- und Gasfelder verkauft. Insgesamt konnte der Konzern damit sieben Milliarden Dollar erlösen. Die Felder liegen in New Mexiko, Texas, Kanada und Ägypten. Man geht davon aus, dass BP weitere Felder verkaufen wird. Mittlerweile ist es BP nach drei Monaten gelungen das defekte Bohrloch am Grund des Golfs von Mexiko wenigstens provisorisch zu flicken so, dass kein Öl mehr in das Meer läuft.