close
Aschewolke: Luftraum über Deutschland gesperrt

Aschewolke: Luftraum über Deutschland gesperrt

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/gsfc/4523834894/sizes/m/##NASA Goddard Photo and Video

Wegen des Vulkanausbruchs auf Island und der damit verbundenen Aschewolke wird der Flugverkehr in Europa schon seit Tagen immer wieder behindert. Das Chaos am deutschen Himmel scheint zurückzukommen. Am Sonntag haben die Flughäfen in Friedrichshafen, München und Stuttgart den Betrieb vorerst eingestellt.

In den vergangenen Tagen wurde immer wieder der Luftraum von Irland und teilweise Großbritannien gesperrt. Seit Freitag ist die iberische Halbinsel von Flugverboten betroffen und Norditaliens Flughäfen vermeldeten am Sonntag Morgen Flugverbote.

Jetzt scheint sich die Aschewolke Richtung Mitteleuropa zu bewegen, so dass die süddeutschen Flughäfen von Schließungen betroffen sind. Wenn die Wolke aus Vulkanasche weiterhin über Deutschland hinweg zieht wird befürchtet, dass  Deutschlands wichtigster Flughafen in Frankfurt auch geschlossen wird. Damit wäre das Chaos perfekt und viele Passagiere würden bis auf Weiteres in Deutschland festsitzen.

Bereits Mitte April hatte der Vulkanausbruch des Eyjafjallas auf Island dafür gesorgt, dass europaweit der Flugverkehr ausgefallen war und Hundertausende von Fluggästen nicht befördert werden konnten. Die Kosten wegen des Flugverbots waren immens. Sollte die Aschewolke nicht schnell wieder abziehen, dann könnten Schäden in Milliardenhöhe entstehen.