close
Aschewolke: Luftraum in Deutschland ab Montag gesperrt?

Aschewolke: Luftraum in Deutschland ab Montag gesperrt?

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/bloemche/4530630466/sizes/m/##Jürgen Stemper // Bloemche

Der Vulkan Eyjafjalla auf Island hat in den vergangenen Tagen seine Aktivität wieder erhöht und spuckt wieder mehr Asche in die Atmosphäre. Die Aschewolke soll sich bis zu neun Kilometer hoch bewegen und bewegt sich bedrohlich auf Europa zu.

Laut Informationen der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ ist es im Bereich des möglichen, dass am Montag ab 20 Uhr der Luftraum über Deutschland geschlossen wird und viele Flughäfen deutschlandweit wieder lahmgelegt werden.

Anscheinend hat die Deutsche Flugsicherung (DFS) in Abstimmung mit dem Deutschen Wetterdienst (DWD) bekannt gegeben, dass die Aschewolke am Montag den deutschen Luftraum massiv bedrohen wird.

Die schlimmsten Befürchtungen könnten sich schon am Montagabend bewahrheiten, wenn die Aschewolke des Eyjafjallas den deutschen Flugverkehr schon wieder lahmlegt. Bereits im April standen deutsche Flughäfen tagelang still, weil ein Flugverbot über weiten Teilen Deutschlands herrschte. Die Schäden gingen in dreistellige Millionenhöhe. Wie lang der Eyjafjalla noch aktiv ist kann derzeit nicht vorausgesagt werden.