close
Apple: Neues iPhone mit Baufehler – Nichts für Linkshänder

Apple: Neues iPhone mit Baufehler – Nichts für Linkshänder

Das iPhone 4 soll alle Verkaufsrekorde brechen. Apple hat seine Marketingmaschinerie wieder angeworfen und will mit einem guten Produkt überzeugen. Aber kaum ist das Gerät auf dem Markt häufen sich auch schon die Beschwerden.

Der Empfang im Internet soll problematisch und die Bedienung für Linkshänder reichlich schwierig sein.

In vielen Blogs und Foren ist zu lesen, dass sich die Nutzer des neuen iPhones über Empfangsstörungen bei Internetnutzung und sogar Flecken auf dem Display beschweren würden. Die Problematik scheint im Detail zu stecken. Ein echter Fehler liegt wohl nicht vor, vielmehr geht es darum, in welcher Hand das iPhone bei Internetnutzung gehalten wird. Wird es mit der linken Hand gehalten, soll es die volle Leistung nicht bringen. Allerdings ist fraglich, ob dies wirklich mit der Antenne zusammenhängt, wie in den Berichten zu lesen ist. Diese ist wohlweislich rund um das Gerät angebracht.

Apple erklärte in einer Stellungnahme, dass diese Effekte zu den „Gegebenheiten des Lebens eines Mobiltelefons“ gehören. Der Effekt würde bei jedem Handy auftreten, wenn man die Antenne zuhält. Apple hilft mit einem Rat und sagt, dass man das iPhone nicht unbedingt im unteren Geräteteil halten soll.