close
AKW-Biblis soll repariert werden und weiter laufen

AKW-Biblis soll repariert werden und weiter laufen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/springfeld/4967467930/sizes/m/in/photostream/##springfeld
Das Atomkraftwerk in Biblis ist nicht gerade bekannt dafür eines der sichersten in Deutschland zu sein. Ein Teil des Kraftwerks war sogar schon abgeschaltet. Vielerorts hat man sich schon auf die Abschaltung der Reaktoren gefasst gemacht. Jetzt will die Umweltministerin Hessens, Lucia Puttrich, dem Atomkraftwerk eine Reparatur und Nachrüstung zuteil werden lassen.

Im Zuge der verlängerten Atomkraftwerkslaufzeiten sollen die Meiler in Biblis nachgerüstet werden.

Bei der geplanten Nachrüstung wird völlig außer Acht gelassen, dass es für Biblis von größter Notwendigkeit wäre eine dickere Hülle um die Meiler zu bauen, damit diese vor Flugzeugabstürzen ausreichend geschützt sind.

Damit zeigt sich ein weiteres Mal, dass im Rahmen der deutschen Atompolitik im absoluten Focus der Gewinn der Kraftwerke, respektive deren Betreiber, steht. Die Sicherheit der Bevölkerung scheint an dieser Stelle eher zweitrangig zu sein. Die Ministerin hat in Richtung der Opposition, die eine Notstandswarte für Biblis fordert, gesagt, dass das Notstandssystem in Biblis völlig ausreichend und die Schutzvorrichtungen für Flugzeugabstürze regelkonform seien. Von Seiten der Opposition wird deutlich mehr Sicherheit in Biblis gefordert, außerdem wirft sie der Ministerin vor, die Risiken der Laufzeitverlängerungen absolut nicht ernst zu nehmen.