close
Afghanistan? Nein Gorleben und Castoren! Polizei setzt Überwachungsdrohne ein

Afghanistan? Nein Gorleben und Castoren! Polizei setzt Überwachungsdrohne ein

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/augustinfotos/4856039481/sizes/m/in/photostream/##Bundeswehr-Fotos
Ja, lieber Leser, Sie lesen richtig. Es ist kein Fake. Bei den Castor-Transporten nach Gorleben wurden von der deutschen Polizei Überwachungsdrohnen eingesetzt.

In Lüneburg wurde jetzt von einer Polizeisprecherin bestätigt, dass eine Überwachtungsdrohne anläßlich des Castoren-Transports eingesetzt wurde. Das 47.000 Euro teure Mini-Gerät wurde viermal genutzt: Zur Einsatzführung, Beweissicherung, Dokumention und Luftaufklärung. Ziel sei eine Aufklärung von eventuellen Straftaten nachträglich gewesen.

Für harsche Kritik sorgte der Einsatz dieser lautlosen Drohne bei den Atomgegnern. Von der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg wurden rechtlich äußerste Bedenken angemeldet, weil entsprechende Videoaufnahme das Persönlichkeitsrecht der Demonstranten verletzen würden.

Da kann sich die deutsche Bevölkerung ja bei kommenden Demonstrationen warm anziehen. Keiner muss sich dann wundern, wenn er drohnenmäßig beobachtet wird. Für was eigentlich dann der ganze Protest gegen „Goggle Streetview“, das muss man sich hier jetzt einmal ernsthaft fragen.