close
ADAC: Tanken wieder teurer in Deutschland im EU-Vergleich

ADAC: Tanken wieder teurer in Deutschland im EU-Vergleich

Bild: Mann beim Tanken an einer ARAL-Tankstelle (Foto: ARAL/BP, über dts Nachrichtenagentur)
Deutsche tanken im EU-Vergleich wieder teurer.

Wien (dts Nachrichtenagentur) – Deutsche Autofahrer müssen für das Tanken im Vergleich zum EU-Durchschnitt wieder tiefer in die Tasche greifen. Das geht aus dem aktuellen Treibstoffpreismonitor hervor, den das österreichische Wirtschaftsministerium am Freitag vorgestellt hat.

Für einen Liter Dieselkraftstoff mussten die Deutschen am Montag deutschlandweit durchschnittlich 1,196 Euro zahlen, 0,08 Cent mehr als in der Vorwoche. Der EU-Mittelwert lag mit 1,172 Euro 0,24 Cent unter diesem Wert. Am teuersten war es mit 1,427 Euro pro Liter in Großbritannien.

Ein Liter Super-Benzin kostete in Deutschland durchschnittlich 1,397 Euro, 0,15 Cent mehr als in der Vorwoche. Der EU-Schnitt lag mit 1,341 Euro 0,56 Cent niedriger. Am teuersten war der Liter Super-Benzin mit durchschnittlich 1,499 Euro in Griechenland.