close
A380-Notlandung: Quantas stellt alle A380-Flüge ein – Triebwerkschaden durch Explosion

A380-Notlandung: Quantas stellt alle A380-Flüge ein – Triebwerkschaden durch Explosion

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/monstermunch/4448824368/sizes/m/in/photostream/##Andy_Mitchell_UK
Ein Airbus A380 der bekannten Airline Quantas war aufgrund einer Explosion des Triebwerks gezwungen, in Singapur notzulanden. Die Maschine war mit 459 Menschen besetzt als sie notlanden musste.

Der Grund für den unplanmäßigen Stopp in Singapur war, dass eines der vier Triebwerke des Airbus A380 ausfiel als dieser Westindonesien überquerte. Quantas hat, soweit die Angelegenheit nicht genauer geklärt ist, alle sechs A380, die sie in ihrer Flotte hat, gestoppt.

Bis aus weiteres besteht ein Flugverbot bei Qantas für den Großraumflieger. Es wurde bei der Notlandung keiner der 459 Menschen verletzt, alles sind mit dem Schrecken davon gekommen.

An dem betreffenden Triebwerk wurden erhebliche Brandschäden und Beschädigungen festgestellt. Warum das Triebwerk ausgefallen war muss erst in einer Untersuchung geklärt werden. Es wurde im Nachhinein von einigen Menschen, die an Bord waren berichtet, dass das Triebwerk aufgrund einer gewaltigen Explosion ausgefallen war.